BGH am 05.11.2014: Wechselmodell und Kindesunterhalt

 

Befreit das Wechselmodell vom Kindesunterhalt?

 

In seiner Entscheidung vom 05.11.2014 hatte der Bundesgerichtshof darüber zu befinden, welche Auswirkungen das Wechselmodell auf den Kindesunterhalt hat. Der geschiedene Ehemann betreute die beiden gemeinschaftlichen minderjährigen Kinder  (10 und 8 Jahre alt) an 6 von 14 Tagen. Er war vom Amtsgericht und Oberlandesgericht dennoch zur Zahlung von Kindesunterhalt verurteilt worden.

  Weiterlesen »

Kategorie:

Am 31.12.2014 wird es für viele Familien zu spät sein - das Bearbeitungsentgeld aus Krediten ist weg!

Zum 31. Dezember 2014 verjähren Rückerstattungsansprüche auf Kreditbearbeitungsgebühren in Höhe von bis zu 10 Milliarden Euro. Derzeit freuen sich die Banken, denn der Großteil der Kreditnehmer hat gar nicht vor Augen, dass dieser Anspruch besteht. Dies betrifft viele Ehepaare in der Scheidung, wo es auf jeden Cent ankommt. Weiterlesen »

Neue Düsseldorfer Tabelle 2015

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat soeben die ab dem 01.01.2015 geltende neue Düsseldorfer Tabelle herausgegeben. Während die Tabellenwerte für den Kindesunterhalt gegenüber der vorangegangenen Tabelle 2013 unverändert bleiben, wurden die Selbstbehalte der Unterhaltspflichtigen heraufgesetzt: So beträgt der Selbstbehalt eines nicht erwerbstätigen Unterhaltspflichtigen gegenüber minderjährigen und priviligierten volljährigen Kindern in Zukunft 880,00 € monatlich (statt bisher 800,00 €) und des erwerbstätigen Unterhaltsplichtigen 1.080,00 € ( bisher 1.000,00 €). Weiterlesen »