Scheidungstricks

 

Scheidungstricks gibt es sehr viele.

 

Wann spricht der Volksmund von einem Scheidungstrick ? Vielleicht dann, wenn sich der eine Ehegatte unter Ausnutzung von Gesetz und Rechtsprechung, also sozusagen legal, Vorteile gegenüber dem anderen Ehegatten verschafft. Weiterlesen »

Zur Sittenwidrigkeit von Angehörigenbürgschaften - wie kommt man aus der Bürgschaft raus! Problem bei Scheidungen und Trennungen

Das OLG Düsseldorf hat in 2012 entschieden: Die vom Lebensgefährten der Darlehensnehmerin für deren zwei Immobiliendarlehen übernommene Bürgschaft ist sittenwidrig. Weiterlesen »

BGH: Verfahren wegen des nicht ausgeglichenen Teils einer Betriebsrente

In einer nach dem bis zum 31. August 2009 geltenden Recht ergangenen Entscheidung über den Versorgungsausgleich wurde eine Betriebsrente gemäß § 3 b Abs. 1 Nr. 1 VAHRG nur zum Teil ausgeglichen. Hinsichtlich des nicht ausgeglichenen Teils findet nicht das Abänderungsverfahren nach § 51 VersAusglG statt, sondern der Ausgleich nach der Scheidung gemäß §§ 20 ff. VersAusglG ist eröffnet und vorrangig. Weiterlesen »

Banken, Sparkassen und Volksbanken werden in der Scheidung mit dem Widerrufsjoker konfrontiert

Banken, Sparkassen und Volksbanken werden in der Scheidung mit dem Widerrufsjoker konfrontiert, wenn die Eheleute den Kredit aus der Ehezeit abwickeln wollen. Häufig lassen die Kreditinstitute die Ehepartner nicht aus den Kreditverpflichtungen heraus. Einer will den Kreditübernehmen, aber er darf nicht, weil die Bank die Vorfälligkeitsentschädigung erhalten möchte. Kreditkunden sind auch viele geschiedenen Eheleute mit gemeinsamen Krediten aus der Ehezeit. Nach der Scheidung ist oft jeder Geldsegen willkommen. Weiterlesen »