Lange Scheidungsverfahren verhindern oder beenden – was kann ich tun?

Die Eheleute haben im Scheidungsverfahren regelmäßig unterschiedliche Interessen. Ein Ehegatte, der Ehegattenunterhalt erhält aber fürchten muss, dass er nach der Scheidung kurzfristig seinen Unterhaltsanspruch verliert, hat ein Interesse daran, das Scheidungsverfahren in die Länge zu ziehen. Dies liegt daran, dass der Ehegattenunterhalt vor der Scheidung (der sogenannte Trennungsunterhalt) bis zur Rechtskraft der Scheidung zu zahlen ist. Er ist also befristet – aber die Frist ist beeinflussbar.

Scheidugen nicht mehr absetzbar

Scheiden tut nicht nur emotional weh, es kostet auch einies an Gelchtsprechung auf den Kopf d. Die Kosten summieren sich schnell auf einen vierstelligen Betrag. Natürlich gibt es auch Verfahrenskostenhilfe von Staat, wenn die Bedigungen vorliegen. 162397 Scheidungen gab es in 2016, also Kosten von mehreren Hundert Millionen Euro.Von der Steuer absetzen können die Geschiedenen die Honorare für die Anwälte und die Kosten für das Gericht nach einem neuenn Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) jedoch nun endgültig nicht mehr (Aktenzeichen VI R 6/16). Weiterlesen »

verfrühter Scheidungsantrag

Nach dem Gesetz kann die Ehe erst nach Ablauf des Trennungsjahres geschieden werden (§ 1565 II BGB). Was aber, wenn die Eheleute unterschiedliche Auffassung haben, wann die Trennung begonnen hat, oder dass das Trennungsjahr wieder neu anfängt zu laufen, weil eine Versöhnung über mehr als 3 Monate (§ 1567 II BGB) angedauert hat und auch darüber unterschiedliche Auffassungen bestehen. Auf Antrag eines beteiligten Ehegatten muß dann das Amtsgericht den Scheidungsantrag kostenpflichtig zurückweisen. Weiterlesen »

Das sollten Sie bei einer Scheidung zu Versicherungen wissen

Scheidungen sind eine komplizierte Angelegenheit. Neben verletzten Gefühlen geht es meistens auch ums Geld – eine explosive Mischung. Wer behält was, gibt es berechtigte Unterhaltsansprüche, und bei wem bleiben die Kinder? Auch wenn seit Abschaffung des Verschuldensprinzips im Jahr 1977 vor Gericht weniger schmutzige Wäsche gewaschen wird, bleibt die Scheidung oft vermintes Gelände. 

Gerade jetzt heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren. Das gilt besonders für diese Versicherungen.  Weiterlesen »

Seitensprungportal Ashley Madison - ist das ein Scheidungsgrund?

Im Skandal um gestohlene Nutzerdaten beim Seitensprungportal Ashley Madison haben zwei kanadische Anwaltskanzleien eine Sammelklage über 578 Millionen Dollar gegen die Betreiber der Website eingebracht. Hacker hatten im Juli mehr als 32 Mio. Datensätze erbeutet und die Daten im Internet veröffentlicht.

Laut US-Sicherheitsexperten nutzen kriminelle Trittbrettfahrer die Informationen, um Ashley-Madison-Nutzer zu erpressen. Man darf dann gespannt sein, ob die Scheidungsanwälte dann in Toto nicht mehr verdienen, wenn man das mal erfährt. Weiterlesen »

Scheidungstricks

 

Scheidungstricks gibt es sehr viele.

 

Wann spricht der Volksmund von einem Scheidungstrick ? Vielleicht dann, wenn sich der eine Ehegatte unter Ausnutzung von Gesetz und Rechtsprechung, also sozusagen legal, Vorteile gegenüber dem anderen Ehegatten verschafft. Weiterlesen »

BGH: Verfahren wegen des nicht ausgeglichenen Teils einer Betriebsrente

In einer nach dem bis zum 31. August 2009 geltenden Recht ergangenen Entscheidung über den Versorgungsausgleich wurde eine Betriebsrente gemäß § 3 b Abs. 1 Nr. 1 VAHRG nur zum Teil ausgeglichen. Hinsichtlich des nicht ausgeglichenen Teils findet nicht das Abänderungsverfahren nach § 51 VersAusglG statt, sondern der Ausgleich nach der Scheidung gemäß §§ 20 ff. VersAusglG ist eröffnet und vorrangig. Weiterlesen »

Banken, Sparkassen und Volksbanken werden in der Scheidung mit dem Widerrufsjoker konfrontiert

Banken, Sparkassen und Volksbanken werden in der Scheidung mit dem Widerrufsjoker konfrontiert, wenn die Eheleute den Kredit aus der Ehezeit abwickeln wollen. Häufig lassen die Kreditinstitute die Ehepartner nicht aus den Kreditverpflichtungen heraus. Einer will den Kreditübernehmen, aber er darf nicht, weil die Bank die Vorfälligkeitsentschädigung erhalten möchte. Kreditkunden sind auch viele geschiedenen Eheleute mit gemeinsamen Krediten aus der Ehezeit. Nach der Scheidung ist oft jeder Geldsegen willkommen. Weiterlesen »

Ehepartner möchte nach Trennung aus dem Darlehnsvertrag aussteigen - wie geht das?

Frau und Mann haben sich getrennt. Beide haben gemeinsam ein Haus gebaut und hierzu ein Darlehen aufgenommen. Beide haben sich nun so geeinigt, dass der Mann das Haus übernimmt und die Frau anteilig ausbezahlt und die Frau von der Bank aus dem Kredit "entlassen werde". Weiterlesen »

Inhalt abgleichen