Unterhalt als Geld erhalten oder bei den Eltern leben?

Eltern sind ihren Kindern unterhaltspflichtig. Solange ein Kind minderjährig ist und bei einem Elternteil wohnt, hat das Kind Anspruch auf Unterhalt durch Zahlung von Unterhaltsbeträgen und auf Unterhalt in Form seiner Betreuung.

Lebt ein unverheiratetes volljähriges Kind nicht bei seinen Eltern, können die Eltern verlangen, dass ihr Kind in ihren Haushalt zurückkehrt und von ihnen dort versorgt wird. Voraussetzung ist, dass besondere Gründe für dieses Verlangen der Eltern vorliegen. Weiterlesen »

Kindesunterhalt bei hälftiger Betreuung (Wechselmodell) Barunterhaltspflicht bei volljährigen Kindern

Eltern, die sich gut verstehen, vereinbaren oft, dass das gemeinsame Kind bzw. Kinder nach der Trennung der Eltern jeweils hälftig von den Eltern betreut wird. Dabei stellt sich die Frage, wie es sich nun mit dem Kindesunterhalt verhält. Am Besten ist es, wenn die Eltern eine Vereinbarung treffen über den Kindesunterhalt und die Verteilung des Kindergeldes. Wenn z.B. ein Partner wesentlich mehr verdient, wird er trotz gegenseitiger hälftiger Betreuung doch noch bereit sein, Kindesunterhalt zu bezahlen. Weiterlesen »

Alleinige Barunterhaltspflicht des nicht betreuenden Elternteils bei nicht praktiziertem Wechselmodell

Urteil
27.02.2008
Aktenzeichen: 
10 UF 212/07

Tenor

Die Berufung des Klägers gegen das am 17. Oktober 2007 verkündete Urteil des Amtsgerichts – Familiengericht – Lübeck wird zurückgewiesen.

Die Kosten des Berufungsverfahrens trägt der Kläger. Weiterlesen »

Zum Anspruch auf Barunterhalt zwischen Ehegatten

Urteil
21.05.2010
Aktenzeichen: 
1 K 292/09 E

Tatbestand Weiterlesen »

Barunterhaltspflicht für ein privilegiertes volljähriges Kind

Urteil
31.10.2007
Aktenzeichen: 
XII ZR 112/05

Tenor

Auf die Revision des Beklagten wird das Urteil des 24. Zivilsenats - Familiensenat - des Oberlandesgerichts Dresden vom 26. Januar 2005 aufgehoben.

Die Sache wird zur erneuten Verhandlung und Entscheidung, auch über die Kosten des Revisionsverfahrens, an das Oberlandesgericht zurückverwiesen. Weiterlesen »

Pflicht zum Barunterhalt der Eltern bei abwechselnder Betreuung eines Kindes

Urteil
28.02.2007
Aktenzeichen: 
XII ZR 161/04

Tenor

Die Revision gegen das Urteil des 2. Zivilsenats - Familiensenat - des Oberlandesgerichts Bamberg vom 27. Juli 2004 wird auf Kosten des Beklagten zurückgewiesen.

Von Rechts wegen Weiterlesen »

Auskunftsansprüche de Eltern über ihr Einkommen und Vermögen untereinander bei beiderseitiger Unterhaltspflicht gegenüber volljährigem Kind

Urteil
09.01.2009
Aktenzeichen: 
18 UF 207/08

Tenor

1. Die Berufung des Klägers gegen das Urteil des Amtsgerichts - Familiengericht - Freiburg im Breisgau vom 08.08.2008 - 45 F 214/08 - wird zurückgewiesen.

2. Der Kläger trägt die Kosten des Berufungsverfahrens.

3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Weiterlesen »

Grundsätzliches zum Volljährigenunterhalt

Auch das volljährige Kind hat gegen seine Eltern einen Anspruch auf angemessenen Unterhalt. Das ergibt sich aus § 1610 Abs. 1 BGB. Allerdings besteht der Unterhaltsanspruch nur, wenn das Kind außerstande ist, sich selbst zu unterhalten, etwa weil es noch zur Schule geht, eine Ausbildung erhält oder studiert. Weiterlesen »

Barunterhalt

Der Barunterhalt wird, im Gegensatz zum Naturalunterhalt, in Form eines Geldbetrages geleistet. Die Höhe des Barunterhalts richtet sich nach dem Einkommen des Unterhaltspflichtigen.

Der Barunterhalt ist beim Kindesunterhalt von demjenigen Elternteil zu zahlen, bei dem das minderjährige gemeinsame Kind nicht lebt. Weiterlesen »

Inhalt abgleichen