Namensänderung nach Scheidung - was ist möglich?

Traditionell einigt sich noch immer die Mehrheit der Paare bei der Heirat auf einen gemeinsamen Familiennamen. Geht die Ehe später in die Brüche, wollen manchmal diejenigen Ehepartner, die den Familienamen des anderen Partners angenommen haben, wieder den Nachnamen ändern lassen. Sie möchten wieder ihren Geburtsnamen annehmen oder den sonstigen vor der Ehe geführten Nachnamen tragen. Dies ist problemlos möglich. Probleme ergeben sich dann, wenn der geschiedene Partner erneut heiratet und die aus der früheren Ehe hervorgegangenen Kinder nun den Namen des neuen Ehegatten führen sollen. Weiterlesen »

Wann hafte ich für Verträge meines Ehegatten? Die Reste der „Schlüsselgewalt“

In der anwaltlichen Beratung anlässlich von Trennungen zwischen Eheleuten taucht regelmäßig die Frage auf, ob man für Schulden und Verpflichtungen des Ehepartners haftet. Weiterlesen »

Kein Trennungsunterhalt bei dauerhaftem neuen Partner

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat durch Beschluss vom 16.11.2016, Aktenzeichen 4 UF 78/16, Folgendes entschieden. Weiterlesen »

Wer Darlehen wegen Trennung vorzeitig ablöst zahlt eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Umsetzung der europäischen Wohnimmobilienkreditrichtlinie in deutsches Recht vorgelegt, der Verbraucher künftig beim Abschluss von Immobilienkrediten besser stellen soll. Wer sein Darlehen wegen Trennung vorzeitig ablösen möchte, der wird – wenn aus dem Entwurf ein Gesetz wird  auch weiterhin eine hohe Vorfälligkeitsentschädigung an die Kreditinstitute zahlen müssen. Weiterlesen »

Zugewinn – Kein Wertzuwachs durch Nießbrauch bei geschenktem Grundstück

Der BGH hat Beschluss vom 06.05.2015, AZ. XII ZB 306/14, jetzt Klarheit geschaffen, ob der Wertzuwachs einer geschenkten Immobilie, die mit einem Nießbrauch belastet ist, dem Zugewinnausgleich unterliegt oder nicht. Je älter der Nießbrauchberechtigte wurde, desto weniger Wert war das Nießbrauchrecht und desto höher stieg der Wertzuwachs des geschenkten Grundstückes. Schon immer war die Herausrechnung dieses Nießbrauches schwierig. Weiterlesen »

Trennungsunterhalt - Was ist das?

  1. Was versteht man unter Trennungsunterhalt?

    Trennungsunterhalt ist der Anspruch auf Zahlung von Unterhalt, den der Ehegatte mit dem geringeren Einkommen gegen seinen Ehegatten hat.
  2. Unter welchen Voraussetzungen wird Trennungsunterhalt geschuldet?

Trennung: Getrennt leben - was ist dafür erforderlich?

Ob eine Trennung vorliegt, ist für die meisten Ehepartner vor allem eine emotionale Entscheidung und Gefühlslage. Doch für eine Trennung im rechtlichen Sinn ist nach § 1567 BGB Voraussetzung:

  Weiterlesen »

Das Ende einer Ehe oder Partnerschaft

Das Ende einer Ehe oder Partnerschaft bedeutet für die meisten die komplette Neuordnung ihrer persönlichen und wirtschaftlichen Lebenssituation. Sie können jedoch aktiv werden! Sie können entscheiden, ob Sie sich streitig trennen oder einvernehmlich scheiden lassen wollen. Lassen Sie sich frühzeitig beraten!

Einvernehmliche oder streitige Scheidung? Weiterlesen »

Alle Jahre wieder - Streit an Weihnachten - danach Scheidung?

Streit an Weihnachten im Kreise der Liebsten kennen viele. Damit es in diesem Jahr nicht soweit kommt, kommen hier unsere Konfliktvermeidungs-Tipps. Sonst kommt es oft zur Scheidung nach Weihnachten!

Inhalt abgleichen