Hier finden Sie Tipps zum Thema Scheidung, die von den Scheidungsanwälten auf scheidungsfix.de zur Verfügung gestellt werden:

Trennungsunterhalt - Was ist das?

  1. Was versteht man unter Trennungsunterhalt?

    Trennungsunterhalt ist der Anspruch auf Zahlung von Unterhalt, den der Ehegatte mit dem geringeren Einkommen gegen seinen Ehegatten hat.
  2. Unter welchen Voraussetzungen wird Trennungsunterhalt geschuldet?

    Während des Trennungsjahres (Näheres dazu hier) sind an diesen keine weiteren Voraussetzungen geknüpft, wenn sich die Ehegatten getrennt haben und einer von Ihnen weniger verdient. Die Eheleute müssen nur getrennt leben und selbstverständlich muss die Ehe noch bestehen. Der einkommensschwächere Ehegatte muss bedürftig sein im Sinne des Unterhaltsrechts; für den Unterhaltsschuldner besteht die Pflicht zur Zahlung von Trennungsunterhalt nur in den Grenzen seiner Leistungsfähigkeit.
  3. Wie lange wird Trennungsunterhalt geschuldet?

    Ein Anspruch auf Zahlung von Unterhalt während der Trennung (zu den Voraussetzungen hier) besteht vom Zeitpunkt der Trennung bis zur Rechtskraft der Scheidung. Sehr wichtig ist jedoch, dass er erst geschuldet wird, sobald man ihn beim anderen Ehegatten geltend macht. Wichtig: Dies muss im Zweifel nachweisbar sein!

  4. Wie berechnet man den Trennungsunterhalt?

    Die Höhe des Trennungsunterhalts ist davon abhängig, wie sich die ehelichen Lebensverhältnisse gestaltet haben. Hierfür wird das so genannte eheprägende bereinigte Nettoeinkommen von beiden Ehepartnern ermittelt und zusammengezählt. Die Hälfte davon steht jedem Ehegatten als so genannter Bedarf zu. Wer nicht weiß, wie hoch das Einkommen des anderen Ehepartners ist, hat einen Anspruch auf Erteilung von Auskunft.

  5. Kann man den Trennungsunterhalt ausschließen?

    Ein Verzicht auf den Trennungsunterhalt für die Zukunft ist nicht wirksam. Dagegen kann auf rückständigen Unterhalt während der Trennung verzichtet werden.

    Weiterführende vertiefende Hinweise zum Thema Trennungsunterhalt und wie man ihn berechnet finden Sie hier

Selbstverständlich können wir Sie auch gerne weitergehend telefonisch, per Email oder persönlich in unserer Kanzlei zum Trennungsunterhalt beraten. Wir sind Rechtsanwälte in Landshut, deren Schwerpunkt das Familienrecht, aber auch Erbrecht und Vertragsrecht darstellen. In wichtigen Themen wie bei dem Trennungsunterhalt, sollten Sie sich in jedem Fall von einem kompetenten Rechtsanwalt beraten lassen. Nehmen Sie gerne Kontakt mit unserer Kanzlei in Landshut auf.

 


Sandra Segl
Sandra Segl
Rechtsanwältin Fachanwältin für Familienrecht
Landshut
Die Kontaktaufnahme ist unverbindlich. Mit dem Absenden des Formulars entstehen keine Kosten.
SEGL Rechtsanwälte
Frau Sandra Segl
Stethaimerstr. 28
84034 Landshut
0871/430680
0871/4306822