Anhebung des Kindergeldes und zusätzliche Hilfe für Alleinerziehende soll im Juli 2015 kommen

Das Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrages, des Kinderfreibetrages, des Kindergledes und des Kinderzuschlags wurde mit Bundesrat genehmigt. Jetzt muss nur noch der Bundespräsident unterschreiben. Umsetzt noch für Juli 2015. Mit dem Gesetz kommen neue Werte für den Mindestunterhalt, eine neue Düsseldorfer Tabelle ist angekündigt und schleißlich gibt es Hilfen für Alleinerziehende. Eine gute Entscheidung für viel Familien. In Scheidungsfällen sollte das neue Gesetz beachtet werden.

Infos auf der Seite des Familienministeriums

Ich will mein Geld zurück

Ich vertrete ja die Auffassung, dass sich getrennte Ehepartner am häufigsten über Kinder oder Geld streiten. Häufig auch über beides. Doch ein Fall, der es bis vor den Bundesfinanzhof (BFH) geschafft hat, zeigt, dass der Streit wegen Kinder und über das Geld die Parteien selbst dann ereilen... Weiterlesen »

Gewährung von Kindergeld nach dem Einkommensteuergesetz

Beschluss
06.03.2011
Aktenzeichen: 
1 BvR 1765/09

Tenor:
Der Antrag auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe und Beiordnung eines Rechtsanwalts wird abgelehnt.
Die Verfassungsbeschwerde wird nicht zur Entscheidung angenommen. Weiterlesen »

Kategorie:

BVerfG: Kindergeldanrechnung nach § 1612 b BGB belastet den Unterhaltspflichtigen nicht grundrechtswidrig

Durch die Änderung des § 1612 b BGB änderte sich der Charakter des Kindergelds. Es wurde vom Eltern-Einkommen zum Kindeseinkommen, das zur... Weiterlesen »

Kindesunterhalt bei hälftiger Betreuung (Wechselmodell) Barunterhaltspflicht bei volljährigen Kindern

Eltern, die sich gut verstehen, vereinbaren oft, dass das gemeinsame Kind bzw. Kinder nach der Trennung der Eltern jeweils hälftig von den Eltern betreut wird. Dabei stellt sich die Frage, wie es sich nun mit dem Kindesunterhalt verhält. Am Besten ist es, wenn die Eltern eine Vereinbarung treffen über den Kindesunterhalt und die Verteilung des Kindergeldes. Wenn z.B. ein Partner wesentlich mehr verdient, wird er trotz gegenseitiger hälftiger Betreuung doch noch bereit sein, Kindesunterhalt zu bezahlen. Weiterlesen »

Abzweigung von Kindergeld; rückwirkende Abzweigung; Rückforderung von rückwirkend abgezweigtem Kindergeld

Urteil
10.12.2008
Aktenzeichen: 
8 K 1772/07 (Kg)

Tatbestand

Streitig ist die Abzweigung von Kindergeld und die Rückforderung von bereits an den Kindergeldberechtigten geleisteten Kindergeldzahlungen. Weiterlesen »

Rückzahlung von Kindergeld wegen Doppelzahlung; Verjährung des Rückforderungsanspruchs

Urteil
06.10.2009
Aktenzeichen: 
12 K 113/09

Tatbestand

Streitig ist die Rückzahlung von 33.718,08 € Kindergeld wegen Doppelzahlung.

Der Kläger ist der Kindergeldberechtigte für die Kinder M (geb. 29. August 1994) und G (geb. am 24. Mai 1997). Weiterlesen »

Inhalt abgleichen